BCS Computersysteme Holzhau



Das sind die schlimmsten Gästebuch- und Foren- Spam - IPs auf unseren Servern

Seit 1998 betreiben wir im Auftrag unserer Hostingkunden einen Gästebuchservice. Dieser kann in die Webseiten der jeweiligen Projekte eingebunden und per CSS an das Webdesign der Seite angepasst werden. Leider gibt es Menschen, die unsere Gästebücher als digitale Müllkippe verstehen oder glauben, ein Eintrag in ein Gästebuch sei eine Form von "Suchmaschinenoptimierung" für die eigene Webseite.

Die Software für das Gästebuch wurde von Tino Bellmann im Jahr 1998 für PERL und MYSQL geschrieben und gelegentlich an aktuelle Bedürfnisse angepasst. Seit dem 27.4.2007 haben wir eine kleine Funktion in unsere Gästebuchsoftware implementiert. Sie protokolliert in einer separaten SQL-Tabelle, sobald ein neuer Gästebucheintrag vorgenommen wird.

Folgende Daten werden gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des ersten Versuchs, einen neuen Gästebucheintrag zu speichern
  • Datum und Uhrzeit des letzten Versuchs, einen neuen Gästebucheintrag zu speichern
  • Gesamtzahl der Versuche, einen Gästebucheintrag zu speichern

Da hier keinerlei Namen u.ä. personenbezogene Daten mitgeschrieben werden, ist diese Protokollierung juristisch korrekt.

Hier unsere "Hitliste" der schlimmsten Gästebuch - Spam-IPs:

  1. Die IP 58.65.238.26, zuerst am 1.10.2007 gesichtet, zuletzt am 26.2.2008 beobachtet, brachte es auf stolze 2328 Versuche, unsere Gästebücher mit Datenmüll vollzuspammen. Der erste Platz geht also an unsere "Freunde" in Australien.
  2. Platz 2 geht an die IP 85.225.120.210 aus Schweden, welche in der Zeit vom 28.12.2007 bis zum 28.2.2008 immerhin 1633 mal in unseren Gästebüchern beobachtet werden konnte.
  3. Die IP 91.186.12.54 aus England liegt mit 397 Spamversuchen weit abgeschlagen auf Platz 3. Sie wurde vom 13.5.2007 bis zum 14.7.2007 beobachtet.

Insgesamt wurden etwa 100 IP-Adressen festgestellt, welche in Summe 9648 mal versuchten, mehr oder weniger sinnvolle Einträge in unsere Gästebücher zu schreiben.

Gästebuch-Spam ist ärgerlich, denn er kostet den Gästebuchbetreiber eine Menge Arbeitszeit. Sinnlose Einträge müssen regelmäßig gelöscht werden, um die Übersicht zu behalten. Juristisch fragwürdige Texte in den Gästebüchern werden bei uns entweder sofort gelöscht (Wenn es offensichtliche Rechtsverstöße sind) oder vorübergehend deaktiviert.

Eine Reaktion auf den weltweiten Gästebuch-Spam ist die seit Jahren übliche Verfahrensweise, sämtliche Einträge nicht mehr sofort öffentlich anzuzeigen, sondern erst nach Sichtung freizuschalten.

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 12.08.2010
Aktuell: 14.08.2010
Ähnliche Themen: gästebuch spam ip forenspam




Holzhau Webcam
Holzhau WebCam
Wetter in Holzhau



Webdesign Linux Fonts
Thickbox Demo
Fancybox Demo
Datepicker Web Kalender Demo
BCS SEA (SEO Tool)
Kostenloses Gästebuch
Spamfilter live
Your IP
Your Hostname
Unicode-Tabelle
Quittung online
Passwortgenerator
Kleinanzeigen
CNC Ansteuerungssoftware für SMC800 und SMC1500
Ökobad Rechenberg
Holzhau Skifasching
Festumzug Rechenberg
Holzhau Dorffest
Holzhau Huskyrennen
Freiberger Eisenbahn
Segelfliegen Oschatz
Zoo Leipzig
Pferdebahn Döbeln
Elbsandsteingebirge
Biathlon
Weisseritztalbahn
Dampflok Videos
Döllnitzbahn
Drachenbootcup
Holzhau Videos


BCS HIDDENCOUNTER
A-Z | Holzhau Erzgebirge | Paranomia Videoportal | Impressum | Webdesign Linux Fonts | W3C